Nutzungsbedingungen Force8 Coach

1. Geltungsbereich der Nutzungsbedingungen

Diese Nutzungsbedingungen gelten für die Plattform Force8 Coach (nachfolgend die Plattform), die von der Force8 AG, Seefeldstrasse 233, CH-8008 Zürich (der Betreiber) betrieben wird. 

Force8 Coach ist ein Athleten- und Team-Management System, das es Vereinen, Verbänden, Institutionen, Organisationen oder Einzelpersonen ermöglicht, Trainingsprogramme (mit entsprechenden hinterlegten und selber hinaufgeladenen Übungen) zu digitalisieren, alle relevanten Daten wie Statistiken, Auswertungen, Tests und Umfragen zu erfassen und übersichtlich darzustellen. Eine Trainings- und Wettkampfplanung ist ebenfalls möglich. Die Plattform kann auch medizinische Daten der Athleten verarbeiten, wie z.B. Allergien, Arztzeugnisse und Operationen.

Hinweis: Hier können Sie diese Bedingungen als PDF herunterladen.

2. Nutzung der Plattform

Die Nutzung der Plattform setzt voraus, dass sie beim ersten Login als Benutzer diese Nutzungsbedingungen akzeptieren. Das Benutzerkonto besteht insbesondere aus Benutzernamen (Emailadresse) und Kennwort (Log-in-Daten). Der Nutzer ist verpflichtet, seine Log-in-Daten jederzeit geheim zu halten und Dritten nicht mitzuteilen. Das Teilen bzw. gemeinsame Benutzen von Log-in-Daten mit anderen Nutzern ist untersagt.

Der Nutzer sichert zu, dass die bei Erstellung seines Benutzerkontos verwendeten Daten zutreffend und vollständig sind. Die Nutzung von Pseudonymen ist unzulässig.

Bei jeglicher Kommunikation des Nutzers mit anderen Nutzern entstehen etwaige Vertragsbeziehungen ausschließlich zwischen den beteiligten Nutzern. Der Betreiber ist weder Stellvertreter noch wird er selbst Vertragspartner.

Der Betreiber ist jederzeit berechtigt, den Zugang zu einzelnen Inhalten oder Benutzerkonten zu sperren, z.B. wenn der Verdacht besteht, dass diese gegen geltendes Recht oder Rechte Dritter verstossen. Weiter ist es dem Betreiber unbenommen, den Zugang zu der Plattform aufgrund von Wartungsarbeiten, Kapazitätsbelangen und aufgrund anderer Ereignisse, die nicht in seinem Machtbereich stehen, ganz oder teilweise, zeitweise oder auf Dauer, einzuschränken. Es besteht kein Anspruch des Nutzers auf Aufrechterhaltung einzelner Funktionalitäten oder der Plattform als Ganzes.

3. Mitwirkungspflicht des Nutzers

Der Nutzer verpflichtet sich, bei der Erstellung und Verwendung eigener Inhalte geltendes Recht (z.B. Straf-, Wettbewerbs- und Jugendschutzrecht) zu beachten und keine Rechte Dritter (z.B. Namens-, Marken-, Urheber- und Datenschutzrechte) zu verletzen.  Urheberrechtlich geschützte Inhalte dürfen ohne Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers nur im Rahmen des anwendbaren Zitatrechts aufgenommen werden.

Nicht erlaubt ist insbesondere das Verbreiten von Inhalten, die folgendes darstellen, betreffen oder beinhalten: 

  • Rassismus
  • Gewaltverherrlichung und Extremismus irgendwelcher Art
  • Aufrufe und Anstiftung zu Straftaten und Gesetzesverstössen, Drohungen gegen Leib, Leben oder Eigentum
  • Hetzen gegen Personen oder Unternehmen
  • persönlichkeitsverletzende Äusserungen, Verleumdung, Ehrverletzung und üble Nachrede von Nutzern und Dritten sowie Verstösse gegen das Lauterkeitsrecht
  • urheberrechtsverletzende Inhalte oder andere Verletzungen von Immaterialgüterrechten
  • sexuelle Belästigung von Nutzerinnen und Nutzern und Dritten
  • Pornografie
  • anstössige, sexistische, obszöne, vulgäre, abscheuliche oder ekelerregende Materialien und Ausdrucksweisen 

Der Nutzer darf, ohne ausdrückliche Gestattung des Betreibers, im Portal keine Werbung für sich oder Dritte machen. Das bedeutet insbesondere, dass der Nutzer keine Nachrichten werbenden Inhalts ohne eine Einwilligung des Betreibers und des Empfängers verwenden darf (insbesondere keine Spam-Nachrichten).

4. Nutzungsrechte

Der Nutzer räumt dem Betreiber ein räumlich und zeitlich unbeschränktes, unwiderrufliches auf Dritte übertragbares, nicht exklusives, unentgeltliches Recht ein, die eingestellten Inhalte auf der Plattform zu verwerten. Von der Verwertung ausgenommen sind personenbezogene Daten. Sollten Inhalte, die personenbezogene Daten enthalten, verwertet werden, so würden solche Inhalte anonymisiert. Der Betreiber ist jederzeit berechtigt, die Inhalte zu verwenden, zu bearbeiten und zu verwerten. Das schliesst insbesondere das Vervielfältigungsrecht, das Verbreitungsrecht und das Recht der öffentlichen Wiedergabe, insbesondere das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung mit ein. Der Nutzer verzichtet auf das Recht zur Urhebernennung. Von dieser Regelung unberührt bleibt die Möglichkeit des Nutzers, Dritten Rechte an eingestellten Inhalten nach bestimmten Lizenzmodellen einzuräumen. 

5. Haftungsausschluss

Die Haftung der Force8 AG für alle direkten und indirekten Schäden, unmittelbaren und mittelbaren Schäden und Folgeschäden (inkl. entgangener Gewinn), die sich aus oder im Zusammenhang mit dem Betrieb der Plattform ergeben, sind ausgeschlossen. Insbesondere ausgeschlossen ist die Haftung der Force8 AG für Schäden:

  • als Folge von Störungen der Kommunikationsnetze, wie z.B. Übermittlungsfehler, technischen Mängel an der Netzwerkinfrastruktur, Störungen des Internets, rechtswidrigen Eingriffen in die Kommunikationsnetze oder Überlastungen der Kommunikationsnetze; 
  • als Folge von Störungen oder Unterbrüchen beim Endgerät (Computer bzw. Smartphone) des Nutzers;
  • als Folge von Störungen oder Unterbrüchen der Plattform oder der Nichtverfügbarkeit der Plattform;
  • als Folge von Computerviren oder anderer Schadsoftware; und
  • als Folge von Ereignissen der höheren Gewalt oder ausserhalb des Kontrollbereichs der Force8 AG oder unsachgemässer Verwendung der Plattform.

Der Haftungsausschluss dieser Ziffer:

  • umfasst auch Handlungen und Unterlassungen von Mitarbeitern, Vertretern und anderen Hilfspersonen der Force8 AG (Hilfspersonenhaftung, Art. 101 OR, und Geschäftsherrenhaftung, Art. 55 OR); und
  • gilt für sämtliche potenziellen Ansprüche des Nutzers gegenüber Force8 AG, unabhängig von ihrer Rechtsgrundlage; und
  • gilt nur soweit es gesetzlich zulässig ist, die Haftung auszuschliessen.

6. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit der Plattform und dessen Nutzung gilt Schweizer Recht. 

Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Zürich, Kanton Zürich, Schweiz.